Alleinunterhalter

Pop-Bhajans | Musik-Alleinunterhalter Sommerfest | Alleinunterhalter Karlsruhe
... sind ein eigenartiges Musiker-Völkchen.

Nun, strenggenommen muß nicht jeder Alleinunterhalter zwangsläufig auch gleichzeitig ein Musiker sein.

Immerhin gibt es z.B. Showmaster oder sonstige Entertainer, die sich auch Alleinunterhalter nennen, ohne Musik zu machen

- oder man betrachtet gar den Fall X, dass etwa ein Mann alleine für den Unterhalt seiner Familie aufkommt. So gesehen ist auch der ein »Alleinunterhalter«.

Trotzdem handelt es sich bei der Spezies Alleinunterhalter meistens um eine Art Künstler, Unterhaltungskünstler, Entertainer, Showkünstler, Zauberer, Spaßmacher und das oft in Verbindung mit Musik (Barmusik, Hochzeitsmusik usw.)

- wobei gerade Begriffe wie "Kunst" und "Zauberei" durchaus auch manchmal im obigen Fall X zutreffen können!

Bei manchen »Alleinunterhaltern« kommt die Musik zwangsläufig aus der Konserve.

Schliesslich benötigt z.B. ein Zauberer meist seine Hände für seine Tricks und kann nicht etwa gleichzeitig ein Musikinstrument betätigen. Sofern er also nicht etwa auf magisch-mentale Weise Musik erzeugt, ist er auf Musik vom Band oder von der CD angewiesen.

Böse Zungen behaupten, dass bei einigen (vor allem Keyboard-)Alleinunterhaltern die Musik aus ganz anderen Gründen zwangsläufig aus der Konserve komme, wobei diese Gründe nicht viel damit zu tun haben, dass etwa die Hände nicht frei wären.

Dass ein Alleinunterhalter absolut null von Musik verstehen und ausschliesslich moderne technische Möglichkeiten nutzen würde, um so zu tun als ob, dürfte trotzdem eher selten vorkommen.

Die meisten Alleinunterhalter geben sich wohl Mühe, ihre künstlerischen Fertigkeiten ständig zu verbessern und zumindest einen gewissen Anteil ihrer Musik-Darbietung live zu produzieren.

Selbstverständlich gibt es auch unter Musik-Alleinunterhaltern (von denen hier hauptsächlich die Rede sein soll) grosse Unterschiede in der Persönlichkeit, der Art der künstlerischen Darbietung, der Professionalität und im Bekanntheitsgrad.

So gibt es beispielsweise ...

... den musikbegeisterten Ein-Finger-Profi am Keyboard, der keinen Hehl daraus macht, dass er nur Amateurmusiker ist und trotzdem so einen Spass an der Musik empfindet und den auch so herüberbringt, dass er einfach jedes Publikum mitzureissen imstande ist,

... den Alleinunterhalter-'Desperado' mit Gitarre und umgeschnalltem Mundharmonika-Bügel, den "Lonesome Cowboy", der jede Countrymusik kennt wie seine Westerntasche und der mit dem Hauch von wilder, frischer
(solange Sie nicht näher hinschnuppern, sonst ist es vielleicht nur wild ...)
und ungezügelter musikalischer Freiheit die Herzen seiner ZuhörerInnen in die unendliche Weite der Prairie-Romantik entführt,

... den dicken, gemütlichen Akkordeon-Alleinunterhalter, der von seiner Geselligkeit her durchaus auch hätte Wirt werden können und der beim warmherzigen und humorvollen Animieren von Mitsing-Schunkelrunden ganz in seinem Element ist,

... den Alleinunterhalter-Musikprofi, der nicht links und rechts schaut, nicht etwa Spiele oder sonstige interaktive Geschehnisse anleitet, sondern einfach nur saugute Musik liefert.

Die Liste an unterschiedlichen Alleinunterhalter-Charakteren liesse sich weiterführen ...

Was die meisten Alleinunterhalter gemeinsam haben dürften, ist das Bewusstsein, über einen gewissen Zeitraum hinweg für die Unterhaltung Ihres jeweiligen Publikums verantwortlich sein zu sollen.

Mancher Alleinunterhalter mischt hierfür unterschiedliche Fertigkeiten, die er sich angeeignet hat, zu einem flexiblen Alleinunterhalter-Programm zusammen, das z.B. aus Livemusik in Abwechslung mit Humor-Einlagen oder auch Zauberkunststückchen besteht.

Ein Alleinunterhalter, der sich in beruflicher Funktion als Event-Solokünstler ernst nimmt, versucht in der Regel, ständig Professionalität und Vielseitigkeit seiner künstlerischen Darbietung zu erweitern.

So trainiert z.B. der Alleinunterhalter in obigem Fall immer wieder einmal ein neues auflockerndes Zauberkunststück ein,
hält der Unterhaltungskünstler die Ohren offen für neue gute Witze, (zumindest für solche, die für die Öffentlichkeit geeignet sind)
bzw. für brandneue Musik-Hits aus den Charts, die er als Alleinunterhalter in sein Musikprogramm mit aufnehmen kann.

Ein weiterer gesteigerter Anspruch von seiten des Alleinunterhalters an sich selbst kann darin bestehen, dass er versucht, sein Publikum immer da abzuholen, wo es steht und die geeignete Musikauswahl aus seinem mehr oder minder reichen Künstler-Repertoire spontan optimal zu treffen.

Das ist freilich oft nicht ganz so einfach. Wenn Sie sich vorstellen, dass ...

... gerade bei Familienfeiern wie Hochzeiten, goldenen Hochzeiten, Silberhochzeiten, Geburtstagsfeiern oder sonstigen Jubiläen das Alleinunterhalter-Publikum aus alten Bekannten, Verwandten und Freunden des Alleinunterhalter-Kunden besteht, die sich zum Teil jahrelang nicht gesehen haben und trotz Musik gerne längere Gespräche in angenehmer Lautstärke führen wollen,

... gleichzeitig allerdings derjenige Anteil an Zuhörern im Publikum, der bereits auf den Tanzmusik-Teil des Abends hinfiebern mag, die Alleinunterhalter-Dinnermusik vielleicht als zu leise und langweilig empfindet

... obendrein die Alleinunterhalter-ZuhörerInnen bei solchen Feiern meist aus Vertretern sehr unterschiedlicher Altersgruppen und darüberhinaus manchmal auch unterschiedlicher Kulturen bestehen, die ohnehin bestimmt nicht alle den gleichen Musikgeschmack mitbringen,

wenn Sie, liebe LeserInnen dieses Alleinunterhalter-Artikels, sich das wirklich vorstellen können in aller künstlerischen, musikalischen und alleinunterhalter-ischen Konsequenz

- dann sind Sie wahrscheinlich selber Alleinunterhalter.

Wenn es schon, wie an früherer Stelle auf dieser Alleinunterhalter-Internetseite erwähnt, einige Unterschiede gibt bezüglich der künstlerischen Charaktere von Alleinunterhaltern,

so bestehen des weiteren zum Teil gewaltige alleinUNTERhalter-SCHIEDE allein innerhalb der Gruppe derjeniger Alleinunterhalter, die alle ein- und dieselbe Instrumentengattung betätigen, z.B. Tasteninstrumente.

Da das Englische Wort "Keyboard" einfach "Tastenbrett" bedeutet, seien die Alleinunterhalter in den folgenden Beispielen verallgemeinert "Tasten-Alleinunterhalter" genannt als Überbegriff für sowohl elektronische Keyboard-Einmannmusiker als auch akustische Klavierspieler und Pianisten.

Läßt sich beispielsweise Tasten-Alleinunterhalter A hauptsächlich von den unglaublichen technischen Möglichkeiten seines neuen Keyboards treiben und ist er bei genauem Hinsehen eigentlich eher ein Disk-Jockey, nur mit dem Unterschied, dass er die CDs in sein Alleinunterhalter-Keyboard einschiebt anstatt in den CD-Player,

... so kommt Tasten-Alleinunterhalter B vielleicht aus der Gospel-Szene von Kansas-City, in der er gelernt hat, selbst aus dem abgef...testen klavierähnlichen Gebilde noch mitreissende Soul-Musik herauszulocken,

... stammt Tasten-Alleinunterhalter C als Pianist vielleicht aus wohlgeordnetem Hause mit klassischer Klavierausbildung und freut sich, dass er am Alleinunterhalter-Keyboard auch Bach ganz modern mit Rockband-Begleitung spielen kann,

... schätzt Tasten-Alleinunterhalter D statt Noten eher das wohltemperierte Glas Bier,
ist geschult und erfahren in Jazz-Harmonielehre
und kann versierte Solo-Improvisationen hinlegen zur Auflockerung seiner coolen Swing- und Latin- Cocktail-Barpiano-Alleinunterhaltermusik,

... ist Tasten-Alleinunterhalter E nebst seinen Fertigkeiten als Tastenspieler auch ein beachtlicher Sänger
und hat geübt, sowohl seine Stimme als auch seine Hände gleichzeitig sinnvoll einzusetzen
- Letztere genauso gut auf akustischen Klavieren oder Flügeln wie auf elektronischen Keyboards.

Hat ein Alleinunterhalter nach mehr oder wenigen langen Jahren der musikalischen Ausbildung, Übung und Praxiserfahrung seine Identität als Livemusiker einigermassen gefunden,
sein Musikprogramm und sonstige eventuelle Anteile seiner alleinunterhalterischen Darbietung,
die Werbung über Zeitungen oder Internet
und sein anständiges Auftreten im Auftrittsvorfeld gegenüber potentiellen Alleinunterhalter-KundInnen

- sprich, den internen Bereich der Anforderungen an sich selbst als umfassend erfolgsverdächtiger Alleinunterhalter - einigermassen in den Griff bekommen,

so können sich ihm trotzdem unterschiedliche externe, also von aussen kommende Herausforderungen auftun, die es ihm in seiner Eigenschaft als Alleinunterhalter nicht unbedingt leicht machen mögen.

Z.B. kann es vorkommen, dass der Alleinunterhalter gebucht wird von einer Veranstalter-Person A, die persönlich begeistert ist von seinem Alleinunterhalter-Programm und der potentiell damit einhergehenden gesteigerten Lebensqualität auf Seiten der Gäste einer bestimmten, geplanten Veranstaltung oder Feier.

Ist bei dem mit genau demselben Alleinunterhalter tatsächlich stattfindenden Event dann allerdings nur Veranstalter-Person B vor Ort,
die im Gegensatz zu Veranstalter-Person A den wahren Musikgeschmack der Veranstaltungs-Gäste gekannt hätte
und mit der sich Veranstalter-Person A offenbar (leider!) nicht genügend bezüglich des Alleinunterhalter-Programmes abgesprochen hatte,

wie sich spätestens im Laufe der Veranstaltung herausstellt,

dann ist nicht nur der Alleinunterhalter der Blöde, sondern letztlich alle Beteiligten.

Bekanntlich kann es in ein- und demselben Land sehr unterschiedliche Musik-Kulturen geben, in denen Menschen jeweils aufwachsen und von denen sie sich prägen lassen (oder denen sie sich vielleicht widersetzen, je nachdem).

Da auch Alleinunterhalter manchmal Menschen sind, spielen sie eventuell sogar ausschliesslich diejenigen Arten von Musik, die sie selber gerne mögen und überhaupt erträglich finden.

Nachdem sich gerade die Musik-Alleinunterhalter unter den Alleinunterhaltern jahraus, jahrein logischerweise mit Musik umgeben und zwar nicht nur passiv - wofür es bei Nichtgefallen notfalls Ohrenstöpsel täten - sondern aktiv, mit Leib und Nervensystem,

hält der selbstverantwortungs- und gesundheits-bewusste Alleinunterhalter sich und seine Psyche mit 'seiner', für ihn selbst wohltuenden Musik auch innerlich über Wasser, auf daß er viele weitere Events als Alleinunterhalter begleiten kann
und nicht etwa frühzeitig so etwas wie einen Schlager-Anfall bekäme.

Steht also ein wie immer geartetes Event ins Haus, eine Veranstaltung wie Firmenevent, Betriebsfeier, Personalfest, Geschäftseröffnung, Verkaufsausstellung, Sales-meeting, Messe, Vernissage,

eine private Feier wie Geburtstag, Hochzeit, Jubiläum oder eine ähnliche Veranstaltung, bei der eventuell ein Alleinunterhalter für die gewünschte Unterhaltung sorgen soll,

dann gilt es für die
Corporate-event-planners,
Company-celebration-music-service-planning-managers und
Performance-event-marketing-solutions-management-all-event-entertainment-veranstalters,

sowie für Geburtstagskinder, Hochzeitspaare und Jubilare bzw. deren Musikbeauftragte,

genau hinzuschauen, was dieser oder jener Alleinunterhalter und Party-Unterhalter tatsächlich macht

und auch, was er eventuell nicht macht.

Da heisst es also die Alleinunterhalter-Playlist, Repertoireliste, Songliste nicht ganz links liegenzulassen, sondern mal zu gucken, ob die eigene Lieblings-Musikrichtung (Z.B. Deutsche Schlager) überhaupt dabei ist.

Da heisst es für VeranstalterInnen, selbst vielleicht unter Zeitdruck und obwohl sich der Gedanke aufdrängen könnte, man sei für eine Silvesterbuchung, für die Planung einer runden Geburtstagsfeier oder sonst eines vor der Tür stehenden Events sowieso reichlich spät dran und könne froh sein, wenn überhaupt noch ein einigermassen guter Alleinunterhalter an dem Termin frei sei,

trotzdem genau aufs Musikprogramm zu schauen,
da nur angeblich ohnehin alle Alleinunterhalter ein- und dieselben, letztlich immer gleichen Musikhits im Programm haben.

Denn wer hat etwas davon, wenn bei brodelndem Fest das ganze Publikum z.B. nach der Musik-Nummer 'Marina' schreit
und sich dann herausstellt, dass der Alleinunterhalter grundsätzlich keine solchen Musiktitel spielt, die nicht mindestens fünf unterschiedliche Harmonien in der Begleitung aufweisen?

Soll dann etwa der Alleinunterhalter guten Willens sagen: "Okay, engagieren Sie mich einfach nächstes Jahr zu Ihrem 51. Geburtstag nochmal, bis dahin habe ich eine meinem musikalischen Tatendrang entsprechende Jazzharmonien-Acapulco-Samba-Version von 'Marina' geschrieben!" ?

Wer es glauben mag oder nicht: es gibt auch solche Alleinunterhalter.

Alleinunterhalter, die von sich behaupten, sie würden ALLES an Musik spielen und ihr Programm sei immer und für alle vorstellbaren Veranstaltungen auf der Welt geeignet, die zeigen Profil,

allerdings vielleicht nur im Spiegel.


- Ulrich Stadter, Alleinunterhalter







Alleinunterhalter Frankfurt 
- Seitenanfang Alleinunterhalter Frankfurt 
- Seitenanfang Alleinunterhalter Frankfurt 
- Seitenanfang Alleinunterhalter Frankfurt 
- Seitenanfang Alleinunterhalter Frankfurt 
- Seitenanfang Alleinunterhalter Frankfurt 
- Seitenanfang Alleinunterhalter Frankfurt 
- Seitenanfang Alleinunterhalter Frankfurt 
- Seitenanfang Alleinunterhalter Frankfurt 
- Seitenanfang Alleinunterhalter 
- Seitenanfang
RSS-Feed Livepiano Musik-Alleinunterhalter   Impressum


Diese Alleinunterhalter-Webseite wurde upgedated im April 2017 .